2013/07/14

Day 1: Hamburg











Ich weiß, ihr habt mich vermisst, aber keine Sorge, ICH BIN WIEDER DA!
Es war schön mal wieder in der schönsten Stadt Deutschlands zu sein und Großstadtluft einzuatmen. J und ich wollten an unserem ersten Tag in Hamburg alles gechillter angehen und unsere Kraft sparen für die REEEPERBAHN, weshalb wir auch nicht wirklich shoppen waren. Nennen wir es mal: Windowshopping.
Unsere erste Mahlzeit in Hamburg gönnten wir uns bei Pizzahut und ich habe mir "Texas Supreme" bestellt (..immer wieder göttlich!). Abends waren wir so fertig, dass wir zurück ins Hotel gegangen sind um 'ne Runde zu schlafen (nagut, ich war die einzige, die schlafen gegangen ist, da J noch Tv Serien a la Vampire Diaries suchten musste ..haha). Ich mein, ich hatte an dem Tag nur 4 1/2 Stunden geschlafen und bin den ganzen Tag durch HH durchgetrottet (..und NEIN, wir Dussel hatten die U-Bahn und S-Bahn nicht benutzt :D). Auf jeden Fall ging es ab 0-1 Uhr auf die Reeperbahn und ich muss sagen: ich bin enttäuscht. Ich hätte echt nicht gedacht, dass die Clubs an der Reeperbahn sooooooo klein sind und so gut wie nicht gefüllt sind.
Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass wir donnerstags feiern gegangen sind ..aber oh man.
Außerdem finde ich doof, dass es da keine Garderoben gibst!? Ich fand es mega ätzend mit meiner Tasche zu tanzen..
Das einzig positive war, dass sie donnerstags bei so gut wie allen Clubs freien Eintritt hatten, weshalb ich und J durchgehend die Clubs wechseln konnten ohne etwas zu zahlen :).

Ich werde euch die beiden andere Tage in HH auch noch berichten,
aber habt ein wenig Geduld! Euer "Gisela-Entzug" wird noch gestillt - keine Bange!

Bevor ich es vergesse zu erwähnen:
Ich habe das Gewinnspiel ausgelost und
Vanessa, Lan und Theresa haben gewonnen! 
Kommentare on "Day 1: Hamburg"
  1. Am Wochenende sollten die Clubs in Hamburg Erzählungen nach definitiv besser gefüllt sein. :)
    Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. OMG lese gerade nichtswissend deinen blogpost und dann trifft mich der Schlag (im guten Sinne, haha). Danke fürs Gewinnspiel, man man man, hätte nie im Leben damit gerechnet zu gewinnen :D ♥
    Hamburg ist schön ne süße Stadt, hab mir auch vorgenommen mal hinzugehen. Sag bescheid, wenn du nach Berlin kommst, ich zeig dir die Hauptstadt! :p

    LG♥ Lan

    AntwortenLöschen
  3. Super süßes Blogdesign :)
    Liebe Grüße, Vanny ♥
    Leere Zeilen

    AntwortenLöschen
  4. Nach Hamburg will ich auch bald mal ♥
    Hab da einen Kumpel leben, den beneide ich total drum :D

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  5. Du hast echt tolle Bilder dabei :)

    AntwortenLöschen
  6. Ahh du hast die süßchen Herzchen Shorts an :) Coole Bilder!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. wie schön! hoffe es hat dir in meiner Wahlheimat gut gefallen :)
    Tolle Eindrücke <3

    AntwortenLöschen
  8. Hamburg ist eine tolle Stadt in die ich auch wieder mal reisen will!
    Damals hab ich mir dort das König der Löwen Musical angeschaut, das war der Hammer!


    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  9. Man sollte lieber Freitags oder Samstags feiern gehen :)
    Und dann muss man natürlich auch in die richtigen Clubs!
    Moondoo ist zum Beispiel sehr groß oder auch China Lounge / Thomas Read, das muss man aber mögen, sind immer viel Kiddies dort.
    Ich hoffe dir hat der Aufenthalt in Hamburg trotzdem gefallen :)
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mondoo hat meist einen Hiphop und einen Charts-Floor.
      China Lounge hat manchmal bis zu vier Floors mit unterschiedlichsten Musikrichtungen, da gibts teilweise sogar Dubstep im Keller und es ist komplett leer dort, obwohl der Rest des Clubs überfüllt ist. Naja, müssen die ja wissen xD
      Was ich gerne mag, sind Bars direkt am Spielbudenplatz wie On Air oder Sommersalon, die sind allerdings eher gemütlich, aber die Musik ist gut und sie sind trotzdem immer voll. Ansonsten kriegst du Charts auch im Shooters, dort find ich es auch ganz gut. Ist auch nicht riesengroß. Club Hamburg ist auch noch groß, aber auch dort sind sehr viele Kids. Das ist eigentlich in allen großen Clubs auf dem Kiez außer dem Moondoo der Fall. Deswegen gehen die meisten Hamburger, die 18+ sind eher in Bars, wenn sie alleine unterwegs sind ohne minderjährige Begleitung oder nicht gerade irgendwelche 16jährigen Mädels aufreißen wollen (soll es ja bei jungen Männern geben^^)! Hamburger Berg hat abgesehen davon in der Villa Kunterbunt und der Hotelbar leckere, günstige und gute Shots (Mexikaner, Saure..)!
      Ich hoffe dein nächster Kieztrip wird erfolgreicher ;)
      Alles Liebe
      Allie

      Löschen
  10. Hamburg ist toll, ich war letzten November auch da und liebe die Alster, das Alsterhaus und die ganze Atmosphere in der Stadt. Außerdem hat HH einen wirklich schönen Stadtkern ♥

    AntwortenLöschen