2012/11/03

Manhattan Clearface

Hab vor zwei Wochen die neuen Sachen von Manhattan Clearface zugeschickt bekommen und hab bereits ein Liebling gefunden. Und zwar die "Natural mat make up" in der Farbe "70 vanilla". Es ist nicht wirklich deckend, aber es reicht mir. Ich mag es sowieso nicht, wenn mein Gesicht wie zugekleistert aussieht. Es sollte schon natürlich aussehen, als hätte man gar kein Make Up drauf.
Habe vorher die "Skin Match" von Astor benutzt und fand die eigentlich auch ok, abgesehen davon, dass ich bei dieser Foundation noch extra nachpudern muss, da es schon ziemlich glänzt ..von wegen "fettig glänzt". Aber die Konsistenz mochte ich viel lieber als die "Mat Finish" von Catrice. Da die von Catrice schon recht dickflüssig ist, aber ich bevorzuge lieber dünnflüssige Foundations und die von Astor war im Gegensatz zu der Catrice Foundation viel dünnflüssiger.
Und das Make Up von Manhattan ist nun sogar ein Tick dünnflüssiger als die von Astor, also ein PLUSPUNKT. Das einzige Manko ist hier, dass es in einer Tube kommt. Kein Glasbehälter, kein Pumpmechanismus. Schade, aber es ist nichtsdestotrotz ein tolles Produkt.
Kostet wenn ich mich nicht irre nur 3,45 euro.

Benutze zurzeit darüber hinaus auch noch den "Creme gel" aus der Manhattan Clearface Reihe, auch wenn ich keine Pickel habe, aber es kann ja wohl nicht schaden. Denn es verspricht neben der Bekämpfung der Pickel und anderen Unreinheiten auch noch langanhaltende Feuchtigkeit. Hab bis jetzt noch nicht wirklich etwas besonderes in dem Produkt gesehen, aber es riecht schön fruchtig.

Last but not least hab ich noch die "All in 1 - cleansing pads" ausprobiert, die auf der einen Seite einen Peel-Effekt hat und auf der anderen Seite eine weiche Seite hat, wie bei den normalen Pads. Ich dachte anfangs erst, dass die Pads so dick sind wie die normalen Pads, die man so aus den Geschäften kennt, aber die sind schon recht dünn. Brauche für das Make Up entfernen schon mindestens 3 Pads davon, aber in dem Döschen sind wohl relativ viele Pads drin, also DONT WORRY :).

Das coole an den beiden letzten Produkten ist, ist das die beiden Produkte antibakteriell sind und somit Pickel vorbeugen.

Zu den anderen Produkten, die ich bekommen hatte, kann ich jetzt nicht wirklich was sagen, da ich die nun alle meiner Mutter weitergeschenkt habe und im Grunde keine Verwendung dafür gefunden hab :))
Kommentare on "Manhattan Clearface"
  1. toller blog!♥

    fashionfreak16.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar! Zu deiner Frage: Ja, ich benutze den Tinted Moisturizer als "Make Up". Man sieht auch echt einen Unterschied, wenn man ihn auf dem Gesicht hat. Ich mag sonts eigentich keine Foundation tragen, weil das oft so zugeklatscht aussieht, aber mit dem Teil von essence komme ich super gut klar. Danach mach ich noch ein bisschen Puder drauf und fertig. Und ja es hält den ganzen Tag! Und vor allem: Es sieht richtig natürlich aus! =)

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen! ;)

    Liebe Grüße

    PS: Diese cleansing Pads von Manhattan sehen nicht schlecht aus...ich glaube, die werde ich demnächst auch mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  3. hihi..ich benutz nur bb cream aus asien...bin damit sehr zufrieden...solche produkte überzeugen mich iwie gar nicht mehr...beugen die produkte bei dir wirklich pickel vor? x)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Dank meinen Genen kaum bis nie Pickel, deshalb kann ich das nicht so gut beurteilen XD.
      Und BB Creams möcht ich auch mal ausprobieren. Vor allem die von Missha oder so!

      Löschen