2017/08/28

Being a tourist in your own homeland

H&M Jumpsuit Belt Bag ASOS

Vans old skool blue outfit

Vans old skool blue
VANS old skool outfit
Tiger patch belt bag
JUMPSUIT, IRON PATCH: H&M / BELT BAG: 7X (via ASOS) / SHOES: Vans

An jeder Straßenecke findet man mein Lieblingsgericht (Pho Bo), das Wetter ist heiß und schwül und die Autos und Motorräder hupen non-stop: Ich bin nach sechs Jahren wieder in Vietnam. In den sechs Jahren hat sich vieles geändert. Die Gebäuden sprießten aus dem Boden, alle sind älter geworden und ein Familienmitglied ist nicht mehr da.

Das einzige was geblieben ist: Meine unbeholfene Art. In Vietnam bin ich wieder ein Kind. Ein Kind, das man über die Straße begleiten muss, damit es nicht von zehn Motorrädern und einem Auto gleichzeitig überfahren wird. Ein Kind, das nicht alleine aus dem Haus gehen darf, weil sie sich verirren würde und dann elendig am Straßenrand sitzen würde. Ein Kind, das beim Einkaufen nicht verhandeln kann und den erstgenannten Preis direkt zahlt. In Vietnam bin ich wieder Kind. Doch das ist okay.

Die DIY-Bauchtasche ist mein treuer Begleiter in Vietnam. Handy, Portemonnaie, Lippenstift, Spiegel, Einwegkamera und Tempo sind drin. Ich muss mir auch keine Sorgen machen, dass jemand an meinem Rucksack oder Jutebeutel langt (...und dann meine kostbare Tempo-Packung klaut :o). Ganz schön praktisch das Teil!
Mein Outfit ist mit der Kombination aus Vans und Bauchtasche recht casual gehalten. Wer den Jumpsuit in etwas schicker sehen will, sollte unbedingt bei Ranim vorbeischauen.

Vergesst nicht mir bei Instagram zu folgen, damit ihr täglich meine Insta Story aus Vietnam sehen könnt (@giselaisback)! 
Kommentare on "Being a tourist in your own homeland"